Substitutionstherapie

                                    Substitution von Hormonen, Vitaminen und Mikronährstoffen

 

Wenn Sie mich mit Beschwerden des Harntraktes, der Prostata oder der Sexualorgane aufsuchen, werde ich ggf. eine Hormontestung vornehmen lassen. Aber nicht nur in der Männerheilkunde oder Frauenheilkunde spielen hormonelle Ungleichgewichte eine Rolle. Sollte ein starker Mangel bestimmter Hormone vorliegen, empfiehlt es sich, eine höher dosierte Behandlung mit ihrem Hausarzt zu besprechen. Bei milderen Ungleichgewichten wie etwa einer recht verbreiteten Östrogendominanz kann eine transdermale Substitution von bioidentischen Hormonen erfolgen. Hierbei wird eine Hormoncreme in der Verdünnung D4 täglich über einige Zeit auf die Haut aufgetragen, durch die sie gut im Körper aufgenommen werden kann.

Auch an Vitaminen herrscht teilweise ein Mangel, der sich auf alle Bereiche des Körpers auswirken kann. Gerade Vitamin D ist, besonders im Winter, bei vielen Menschen in unzureichendem Maß vorhanden. Das kann zu Beschwerden wie Müdigkeit, Infektanfälligkeit, Osteoporose oder Depressionen beitragen. Ein unkomplizierter Test mit Kapillarblut aus der Fingerbeere kann Ihnen Gewissheit über die Vitamin D Sättigung in ihrem Blut verschaffen. Ich erstelle Ihnen dann ein darauf abgestimmtes Therapieschema.

Weitere wichtige Vitamine sind u.a. Vitamin C und bestimmte B-Vitamine, die zur Stressresistenz, Stärkung des Immunsystems, für den Zellstoffwechsel (Antioxidantien) und viele andere Bereiche eine entscheidende Rolle spielen. Für diese und die verschiedenen Mineralien und Spurenelemente, die zur richtigen Funktion des Körpers und unseres Wohlbefindens notwendig sind, kann ich Ihnen bei Bedarf geeignete Präparate und Ernährungsempfehlungen geben.

Die Substitution von Vitaminen, Mineralstoffen und Mischpräparaten kann oral oder als Injektion/Infusion durchgeführt werden. Bitte sprechen Sie mich darauf an.

Text als PDF

zurück

| Datenschutz / Impressum |