Stimmgabeltherapie


 

Die Behandlung mit Klangschalen hat inzwischen eine immer größere Verbreitung gefunden. Immer mehr Menschen suchen durch den Einsatz der Schwingungen mehr körperliche Entspannung sowie geistige Ruhe und Klarheit.

Weniger bekannt ist die therapeutische Anwendung von Stimmgabeln = Phonophorese. Die Schulmedizin setzt Stimmgabeln als diagnostische Instrumente ein, z.B. zur Lokalisierung von Hörstörungen oder auch zur Verlaufskontrolle von nervlichen Erkrankungen. Eine Heilanwendung gilt naturwissenschaftlich als nicht belegt. Wer jedoch den Lärm einer Großbaustelle den fein abgestimmten Tönen eines Konzertes in der Philharmonie gegenüber stellt, kommt dennoch sicher nicht umhin, die unterschiedlichen Auswirkungen von speziellen Frequenzen einzugestehen. 

Ich arbeite mit speziell angefertigten Stimmgabeln, deren Frequenzen mit den unterschiedlichen Energiezentren (Chakren) in Beziehung stehen. Wesentlich und handlungsleitend ist die subjektive Wahrnehmung des Patienten. Zu Anfang wird durch das Aufsetzen der Stimmgabeln von den Extremitäten bis zum Zentrum des Körpers herausgefunden, wie durchlässig der Mensch ist und wo sich bestimmte Blockaden befinden. Diese können dann unter der Anleitung des Therapeuten bearbeitet werden, woraufhin die Energiezentren des Patienten weiter behandelt werden.   

Wenn Sie sich auf eine Behandlung mit den Stimmgabeln einlassen, sollten Sie sich genügend Zeit und Ruhe einräumen, da währenddessen und in der folgenden Zeit intensive psychische Prozesse und emotionale Reaktionen angestoßen werden können. 

Eine Stimmgabelbehandlung ist eine intensive Erfahrung, die mindestens zwei Stunden dauert. Ich habe dafür einen Preis von 100€ angesetzt.

| Datenschutz / Impressum |

© Alle Rechte vorbehalten