Pflanzenführungen

Die direkte Begegnung mit den jeweiligen Heilpflanzen in ihrer natürlichen Umgebung kann durch keine Lektüre oder andersartige Auseinandersetzung mit der Pflanzenheilkunde ersetzt werden. Pflanzen prägen ihren Mikrokosmos und Makrokosmos und werden von ihrer Umwelt geprägt. Ob im Wald, auf den Wiesen, an Bachufern bis an die Wegränder, Brachen und die städtische Kulturlandschaft der angelegten Parks - jedes Mal lassen sich neue Einblicke erhaschen in ihr Wesen.

Wer selber Wildkräuter sammeln geht, verschafft sich Bewegung an der frischen Luft, entwickelt seine Achtsamkeit und macht viele neue Erfahrungen. Die Farbe und Struktur der Blätter und Blüten, der Geruch und Geschmack einer Pflanze bis hin zu dem individuellen Gefühl, das man entwickeln kann, wenn man sich auf eine Pflanze in Ruhe einlässt ... all dies bereichert uns durch die sinnlichen Erfahrungen.

Meine Pflanzenführungen finden in unterschiedlichen Teilen Leipzigs statt, vom Völkerschlachtdenkmal über den Apothekergarten, den Johannapark bis zu ihrem eigenen Kleingarten (nach persönlicher Vereinbarung). Dabei lege ich unterschiedliche Schwerpunkte, die sich aus meiner Tätigkeit als Heilpraktiker, meinem Studiums der Ethnologie und Religionswissenschaft sowie meiner Liebe für das Zubereiten und Essen von Pflanzen ergeben: ausgehend von der heilkundlichen Wirkungen, geht es mal mehr um die Verwendungsmöglichkeiten in der Küche oder auch die kulturgeschichtlichen Hintergründe der Pflanzen.

 

Fast jede Pflanze hat Heilwirkungen, die in jeder heimischen Hausapotheke für die Linderung akuter Beschwerden vorhanden sein sollten - eine gezielte, fundierte Therapie in (m)einer naturheilkundlichen Praxis kann auch bei chronischen, tiefgreifenderen Erkrankungen eingesetzt werden. Ebenso findet sich bei den Pflanzen das beste Beispiel dafür, dass unsere Heilmittel auch unsere Nahrungsmittel sein sollten und können: vom Bärlauchpesto im Frühjahr, dem frischen Löwenzahnsalat, der Brennnesselsuppe über Kräutersalz bis zur Wildkräuterlimonade finden sich viele Möglichkeiten, unser kulinarisches Leben zu bereichern und dabei gleichzeitig auch etwas für unsere Gesundheit zu tun. Zusätzlich bieten die historischen, symbolischen und mythologischen Bezüge zu den Pflanzen einen spannenden Hintergrund für die Auseinandersetzung des Menschen mit sich selbst und der Welt: welche Eigenschaften wurden den Pflanzen zugeschrieben, wofür wurden sie eingesetzt, was sagen uns die unterschiedlichen Namen?

 

Lassen Sie mich Ihnen einige Pflanzen persönlich vorstellen, Sie gegenseitig mit einander bekannt machen, so dass auch Sie in Zukunft immer mehr von ihrer hilfreichen Beziehung profitieren können. Und ich wünsche Ihnen, dass sich daraus wirklich nachhaltige Freundschaften ergeben, deren Hilfe in beide Richtungen gehen kann: denn was man sich vertraut gemacht hat, dafür ist man auch verantwortlich.

 

Noch ein organisatorischer Hinweis: wenn Sie sich für eine Pflanzenführung entschieden haben, bitte ich um eine verbindliche Anmeldung per Email oder Telefon. Es ist selbstverständlich auch eine spontane Teilnahme möglich, jedoch kann es bei ausbleibenden Rückmeldungen vorkommen, dass ich einzelne Veranstaltungen ausfallen lasse.

| Datenschutz / Impressum |