Augendiagnose


 

Dass die Augen nicht nur Instrumente des Sehsinnes sind, sondern sich am Blick eines Menschen auch ablesen lässt, ob er wütend, fröhlich, müde oder krank ist, gehört heute eigentlich zum Allgemeinwissen. Nicht umsonst sagt man: „Die Augen sind der Spiegel der Seele.“

Gleichzeitig bietet sich im Auge auch eine Möglichkeit, etwas über das Innenleben eines Menschen zu erfahren. Ich habe die Augendiagnose im Rahmen meiner Ausbildung am Institut für Phytotherapie bei Klaus Krämer kennengelernt.

Die Erfahrungen der letzten 150 Jahre europäischer Augendiagnose haben es ermöglicht, in den Augen Hinweise über den Zustand der Organe, des Körpers und der Psyche zu erkennen. Dies betrifft zu einem Teil unsere grundlegende Konstitution, also die individuellen Stärken und Schwächen, mit denen wir als Veranlagung geboren werden und zu leben haben. Andererseits können sich auch Einflüsse im Verlauf des Lebens wie Ernährung oder Lebensführung in den Augen zeigen.

Dies findet natürlich im Rahmen einer umfassenden Anamnese statt, so dass auf Grundlage der erhaltenen Informationen gezielt nach bestimmten Aspekten im Auge gesucht werden kann.
Diese Aspekte können dann in der individuellen Teerezeptur und der weiteren Therapie mit einbezogen werden.

Im Rahmen der Anamnese schaue ich mir Ihr Auge mit einer speziellen Diagnostikerlupe an. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Augenbilder aufnehmen zu lassen. Dies kann gegen eine Gebühr von 20€ bei Heilpraktikerkollegen oder anderen Einrichtungen stattfinden. Es erleichtert mir durch eine tiefere Auseinandersetzung mit den Hinweisen in Ihrem Auge die Diagnose und Therapie.  

Ich hoffe wir sehen uns bald.

 

| Datenschutz / Impressum |

© Alle Rechte vorbehalten